2019 Freischneiden

Zu den Aufgaben der Eifelvereins-Ortsgruppe Kaisersesch gehört u.a. auch die ganzjährige Betreuung des Pommerbach-Wanderweges, der sich von der Quelle in Kaisersesch bis nach Pommern erstreckt, wo der Bach in die Mosel mündet.

Im Juli trafen sich wieder einmal zwölf Mitglieder des Eifelvereins und führten einen Arbeitseinsatz im Pommerbachtal durch. Nach einer kurzen Einweisung durch den Einsatzkoordinator Klaus Werner Juchem, starteten die Gruppen in Fahrgemeinschaften und mit Arbeitsgeräten (Sensen, Freischneider, Sägen) ausgestattet, vom Bauhof der Stadt Kaisersesch zu den verschiedenen Einsatzorten, die über das gesamte Pommerbachtal verteilt lagen. Damit die zahlreichen Wanderer, die sich im Jahresverlauf die Schönheiten des Tales erwandern, gefahrlos die Strecke durchs Pommerbachtal begehen können, wurden Hecken und Sträucher geschnitten, hoher Bewuchs entfernt und Sturmschäden beseitigt.

Nach getaner Arbeit trafen sich die fleißigen Arbeitskräfte an Hermanns Hütte, wo sie mit stärkenden und schmackhaften Speisen und Getränken verwöhnt wurden.