AKTUELL *** Terminänderung!  Wanderung Geisbüschhof - Monreal verlegt vom 17.07.2019 auf den 28.08.2019 *** AKTUELL

auf der Internetseite des Eifelvereins Ortsgruppe Kaisersesch

 

Kaisersesch

 

Am Sonntag, dem 08.09.2019, erwandert der Eifelverein Kaisersesch den Premium-Traumpfad „Höhlen- und Schluchtensteig“ bei Kell.

Diese Strecke sollte bereits im April gewandert werden, war aber wegen Sturmschäden längere Zeit gesperrt.

Wir treffen uns um 13.00 Uhr am Balduinplatz in Kaisersesch, von wo aus wir in Fahrgemeinschaften zum Startpunkt oberhalb von Kell fahren. Die Streckenlänge dieser mittelschweren Wanderung beträgt etwa 12 Kilometer. Unterwegs können wir uns im Bistro des Seniorendomizils Bad Tönisstein mit Kaffee und Kuchen stärken.

Auch Nichtmitglieder sind wie immer herzlich willkommen.

Die Wanderführer an diesem Tag sind Herbert Peters und Bernd Kind.

Der Eifelverein Kaisersesch lädt ein zu einer Wanderung am Mittwoch, den 28. August 2019. Wir treffen uns um 14.00 Uhr am Balduinplatz in Kaisersesch, wo wir Fahrgemeinschaften bilden und durchstarten zum Geisbüschhof zwischen Monreal und Mayen. Die als leicht einzustufende Wanderung führt uns im ersten Abschnitt durch Felder und Wiesen mit herrlichen Weitblicken in Hunsrück, Westerwald und Eifel nach Reudelsterz. Hier wird im Gasthaus Hermeling eine Pause eingelegt.

Im zweiten Abschnitt geht es durch Wald und Wiesen hinunter nach Monreal. Die Länge der Strecke beträgt etwa 7 km, die Dauer der Wanderung mit Einkehrpause ca. 4 Stunden.

Neben den Mitgliedern sind auch alle anderen Wanderfreunde herzlich eingeladen. Wanderführer an diesem Tage ist Ulrich Hesse.

Liebe Wanderfreunde der Eifelvereins-Ortsgruppe Kaisersesch!

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder eine Etappe des Eifelsteigs erwandern. Hierzu treffen wir uns am 18. August 2019 um 8.00 Uhr auf dem Balduinplatz in Kaisersesch. Von dort aus starten wir in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt nach Gemünd. Die 5. Etappe hat eine Länge von ca. 18 km, die Gehzeit beträgt etwa 5,5 Stunden und es müssen an die 500 Höhenmeter überwunden werden, bevor wir unser Tagesziel, Kloster Steinfeld, erreichen. Auf dieser Etappe haben wir tolle Weitblicke in die Natur und wandern auf herrlichen Waldpfaden zwischen Urft und Olef. Die Strecke wird als anspruchsvoll eingestuft. Es ist Rucksackverpflegung erforderlich.

Zu dieser Wanderung sind, wie immer, auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen.

Auf Euer Kommen freut sich Wanderführer Klaus Werner Juchem

Telefon: 0171 28 10 994

 

2019 Freischneiden

Zu den Aufgaben der Eifelvereins-Ortsgruppe Kaisersesch gehört u.a. auch die ganzjährige Betreuung des Pommerbach-Wanderweges, der sich von der Quelle in Kaisersesch bis nach Pommern erstreckt, wo der Bach in die Mosel mündet.

Im Juli trafen sich wieder einmal zwölf Mitglieder des Eifelvereins und führten einen Arbeitseinsatz im Pommerbachtal durch. Nach einer kurzen Einweisung durch den Einsatzkoordinator Klaus Werner Juchem, starteten die Gruppen in Fahrgemeinschaften und mit Arbeitsgeräten (Sensen, Freischneider, Sägen) ausgestattet, vom Bauhof der Stadt Kaisersesch zu den verschiedenen Einsatzorten, die über das gesamte Pommerbachtal verteilt lagen. Damit die zahlreichen Wanderer, die sich im Jahresverlauf die Schönheiten des Tales erwandern, gefahrlos die Strecke durchs Pommerbachtal begehen können, wurden Hecken und Sträucher geschnitten, hoher Bewuchs entfernt und Sturmschäden beseitigt.

Nach getaner Arbeit trafen sich die fleißigen Arbeitskräfte an Hermanns Hütte, wo sie mit stärkenden und schmackhaften Speisen und Getränken verwöhnt wurden.

Du bist 10 bis 14 Jahre alt und fährst gerne mit dem Mountainbike?

Nach der Aktion mit den MTB - Xperts 2017 im Kaulenbachtal, begeben wir uns zum Fahrtechnik-Zentrum nach Üdersdorf, um unsere MTB-Skills zu erweitern.

Ausprobieren könnt ihr euer Können auch auf den Trails in direkter Nähe.

Mittags wird gemeinsam gegrillt.

Helm, ein geländegängiges, funktionsfähiges Fahrrad (MTB) und den Witterungsverhältnissen angepasste Kleidung sind Pflicht.

Wir freuen uns auf Dich!

 

Termin: → → → 10.08.2019

Uhrzeit: → → → 8.30 - 17.00 Uhr

Treffpunkt: → → Bahnhof Kaisersesch

Veranstalter: →  Eifelverein Ortsgruppe Kaisersesch

Teilnehmer: →    max. 16

Kostenbeitrag:    Mitglieder:  7,50 €

→ → → → → → Nichtmitglieder:  15 €

 

Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 05.08.2019 bei Jugendwart Markus Wagener unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2019 Deutscher Wandertag

Gut gelaunt und voller Vorfreude machte sich eine Wandergruppe des Eifelvereins Kaisersesch auf ins Sauerland, um am 119. Deutschen Wandertag in Schmallenberg und Winterberg teilzunehmen. Nachdem das Quartier in einem Hotel in Fredeburg bezogen war, erkundeten wir bei einer geführten Wanderung den Wilzenberg mit seiner sehenswerten Kapelle und dem Aussichtsturm.

Am nächsten Tag führte uns eine Rundwanderung in Winterberg um den Dumel. Wir erlebten wunderschöne Ausblicke, wanderten auf dem Rothaarsteig, besichtigten die Ruhrquelle und kehrten voll neuer Eindrücke nach Winterberg zurück. Die Gruppe freute sich nun besonders auf den Höhepunkt der Tour am Sonntag. Nach dem Besuch der offiziellen Feierstunde in der Stadthalle von Schmallenberg, nahmen wir am Festumzug durch die geschmückten Straßen der Stadt teil.

Die Wanderführer Uli Hesse und Paul Simons hatten ein tolles Programm zusammengestellt, das am Montag mit dem Besuch des Biggesees und der Altstadt von Hachenburg endete.

 

Am Samstag, den 20.07.2019, findet die diesjährige Freischneideaktion unserer Ortsgruppe im Pommerbachtal statt. Hierfür werden viele helfende Hände benötigt!

Wir treffen uns um 9.00 Uhr auf dem Bauhof der Stadt Kaisersesch in der Humboldtstraße. Von dort aus starten wir in Fahrgemeinschaften zum jeweiligen Einsatzort.

Wer Arbeitsgeräte wie Sense, Heckenschere oder einen PKW-Anhänger besitzt, sollte diese unbedingt zum Arbeitseinsatz mitbringen!

Nach getaner Arbeit lassen wir den Tag an Hermanns Hütte bei Essen und Trinken ausklingen.

Für Fragen steht Klaus Werner Juchem zur Verfügung, unter Tel.: 0171 / 28 10 994

 

PHOTO 2019 06 16 10 03 58

 

Eifelverein Kaisersesch wandert im Pommerbachtal

„Von der Quelle bis zur Mündung“, so lautete das Motto der diesjährigen Pommerbachwanderung der Ortsgruppe Kaisersesch im Eifelverein. Wanderführer Klaus Werner Juchem konnte 27 gut gelaunte und bestens ausgerüstete Wanderer am Startpunkt der Wanderung, der Quelle des Pommerbaches neben der Sporthalle in Kaisersesch, begrüßen. Nicht nur Mitglieder waren dem Wanderaufruf gefolgt, es hatten sich auch Wander- und Naturfreunde aus benachbarten Ortsgemeinden eingefunden.

Die Route führte zunächst am neu freigelegten Pommerbach und am historischen Escher Ortskern vorbei, bevor man den Eingang ins wildromantische Pommerbachtal erreichte. Die Gruppe folgte der Route mit dem „P“-Zeichen durch eine faszinierende Natur und kam an alten Mühlengebäuden vorbei, die zum Teil noch bewohnt sind. Der Bach wurde 21-mal über die vom Escher Eifelverein gebauten und gepflegten Holzbrücken gequert. An den neben der Strecke liegenden Raststationen wurden Pausen eingelegt: hier stärkten sich alle Wanderer für die weitere Strecke. Jedes Jahr aufs Neue sind die Teilnehmer dieser Wanderung begeistert von der Naturschönheit unserer Heimat.

Bei strahlendem Sonnenschein erreichte die Gruppe nach fünfeinhalb Stunden das Ziel: die Gemeinde Pommern. Hier ließen die Wanderer den Tag bei gutem Essen, Getränken und interessanten Gesprächen ausklingen, bevor der Heimweg angetreten wurde.

Am Sonntag, den 30. Juni 2019, nimmt der Eifelverein Kaisersesch wieder am jährlichen Wandertag „Rund um Masburg“ des Heimat- und Verkehrsverein Masburg e.V. teil. Wir laden alle heimat- und naturinteressierten Mitglieder herzlich ein, uns zu unseren Masburger Wanderfreunden zu begleiten und die Schönheiten der ausgewählten Routen zu genießen. Auf den Strecken befinden sich Rastpunkte.

Wir treffen uns um 9.00 Uhr am Bahnhof in Kaisersesch und gehen von dort nach Masburg, wo jeder selbst entscheiden kann, ob die kürzere oder längere Strecke gewandert wird. Das Startgeld, im Gemeindesaal Masburg (Start und Ziel) zu entrichten, beträgt 1,- Euro pro Teilnehmer und wird von der Ortsgruppe Kaisersesch übernommen.

Im Anschluss an das Wandern genießen wir die Speisen und Getränke unserer Gastgeber im Masburger Gemeindesaal, bevor wir wieder zurück nach Kaisersesch gehen.

Wanderführer ist Frank Klimach.