Düren/Daun. Das lange Warten hat sich gelohnt. Die bei Wanderern und Touristen beliebte Wanderkarte 1 : 25 000 „Daun – Rund um die Maare“ war in die Jahre gekommen und nicht nur wegen der völligen Neukonzeption des Wanderwegenetzes nicht mehr aktuell. Auch die der Wanderkarte zugrunde liegende amtliche Topographische Karte 1 : 25 000 des Landesamtes für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz in Koblenz war seit der Herausgabe der alten Wanderkarte mehrfach aktualisiert worden. Der Eifelverein e. V. hat deshalb die Wanderkarte Daun völlig neu bearbeitet und wurde hierbei von der GesundLand Vulkaneifel GmbH unterstützt.

Auf den ersten Blick auffallend ist das neue, modernere Aussehen des Kartentitels, der mit der Luftaufnahme von den Dauner Maaren schon optisch für die wunderschöne Landschaft wirbt. Aber das ist bei Weitem nicht das einzig Auffallende. War die bisherige Wanderkarte mit ihrer Größe von ausgefaltet 105 cm x 98 cm relativ unpraktisch zu handhaben, so ist die neue Wanderkarte durch eine pfiffige Faltung nunmehr deutlich handlicher.

Auffallend ist auch das farblich ansprechendere Bild der Basiskarte, die vom Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation heutzutage mit automationsgestützten Methoden hergestellt wird. Schließlich wurde die bisher einfarbige Rückseite der Wanderkarte mit ihren schwarz/weiß-Fotos, die unserer schönen Landschaft unter modernen Marketing-Gesichtspunkten nur unzureichend gerecht wird, durch qualitativ hochwertige Fotos aufgewertet. Auf textliche Beschreibungen der Wegeführung der Wanderwege wurde dagegen in der neuen Karte verzichtet, da die Darstellung der Wanderwege in der Karte für sich spricht und zusätzliche Beschreibungen entbehrlich macht.

Die Wanderkarte wird im Norden durch Hillesheim und Kelberg, im Westen durch Ulmen, im Süden durch die Gegend über Manderscheid hinaus und im Westen durch die Randgebiete von Gerolstein begrenzt; alles in allem ein herrliches Wandergebiet von rund 570 km².

Die Wanderkarte enthält alle Informationen, die sowohl der passionierte Wanderer als auch der Gelegenheitswanderer von einer Wanderkarte erwartet, beispielsweise ein gegliedertes Wanderwegenetz, das durch eine unterschiedliche Darstellung internationale Wanderwege, den Eifelsteig, Hauptwanderwege, Gebietswanderwege und örtliche Wanderwege unterscheidet. Bei der Darstellung der Hauptwanderwege des Eifelvereins ist die Wanderkarte übrigens top-aktuell, denn die neue Wanderkarte enthält bereits in verkleinerter Form die Ende 2016 vom Eifelverein eingeführte neue Signatur der Hauptwanderwege des Eifelvereins, die die zahlreichen ehrenamtlichen Wegewarte des Eifelvereins im Laufe dieses Jahres in der Örtlichkeit anbringen werden.

Selbstverständlich sind in der Karte weitere Freizeiteinrichtungen wie Wanderparkplätze, Schutzhütten, Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte, Schwimmbäder sowie ausgewählte Fahrradrouten usw. besonders hervor gehoben. Die unterschiedliche Farbgebung in den Farben Rot, Gelb, Blau und Grün erleichtert des Erkennen und die Unterscheidung dieser Freizeiteinrichtungen; beispielsweise kennzeichnet die Farbe Rot Wanderwege und allgemeine Freizeiteinrichtungen, die Farbe Grün steht dagegen für Fahrradrouten. Waren in der alten Wanderkarte noch die Rettungspunkte lediglich durch eine grüne Signatur markiert, so enthält die neue Wanderkarte auch die Nummer des jeweiligen Rettungspunktes. Das soll die Rettung im Falle eines Unfalles insbesondere im Wald erleichtern und beschleunigen.

Besonders erfreut über die zum Begin n der Wandersaison 2017 fast pünktlich erschienene neue Wanderkarte sagte Thomas Räthlein, Geschäftsführer der GesundLand Vulkaneifel GmbH: „Dafür, dass der Eifelverein uns bei der touristischen Vermarktung unserer Heimat unterstützt, bin ich sehr dankbar. Damit haben wir endlich wieder ein aktuelles und hochwertiges Marketing-Instrument zur Hand, welches wir jedem Touristen, der rund um Daun wandern will, nur wärmstens empfehlen können. Auch für jeden Dauner und darüber hinaus ist die neue Wanderkarte aus meiner Sicht unverzichtbar.“

Die neue Wanderkarte kostet einheitlich 9,00 EUR und ist ab sofort im örtlichen Buchhandel, bei der GesundLand Vulkaneifel GmbH und anderen Tourist-Informationen und selbstverständlich auch beim Eifelverein e. V., Stürtzstraße 2-6 in 52349 Düren, www.eifelverein.de, erhältlich. Dort können Sie die Karte entweder schriftlich oder unmittelbar über Internet online bestellen.

Wanderkarte 1 : 25 000 Daun, ISBN: 978-3-944620-09-1, Endverkaufspreis 9,00 EUR